Marienteichbaude

Viel mehr als nur Gastronomie

Unser Biergarten

Genuss pur!

Die Wildfütterung

Hurra. die Wildschweinbabys sind da!

Impressionen

Ein bisschen über uns

Auf halbem Weg zwischen Bad Harzburg nach Torfhaus liegt ca. 300 Meter von der Bundesstraße entfernt die Marienteich-Baude. An gleicher Stelle stand bereits vor über 100 Jahren die Schäferei des Bündheimers Augustin. Nach und nach entwickelte sich aus der Schäferei ein Gasthaus mit einigen Gästezimmern.
In den 1970er Jahren übernahm die Familie Mast aus Wolfenbüttel das Wirtshaus und gestaltete es sehr aufwändig zur “Jägermeisterbaude” Diese Zeit war die populärste und bislang die ertragreichste Zeit des Wirtshauses. Danach kam es zu etlichen Besitzerwechseln, die dem Haus nicht gut taten. Ausgezeichnete Wanderwege führen im Riefenbach Tal über den neuen Wildkatzenpfad von Bad Harzburg zur “Marienteich-Baude”.  Entlang am Marienteich durch den Nationalpark gelangen Wanderer weiter zum Torfhaus, auf den Brocken, zur Eckertalsperre und zum Molkenhaus. Dieses kleine Paradies ist auch für ältere und gehbehinderte (oder auch laufungelenke) Menschen zu erreichen, denn es liegt direkt an der Bundesstraße und es ist nur der kurze Weg vom Parkplatz in die Baude zu schaffen.

 

Spielplatz

Weiterlesen

Wildkatzengehege

Weiterlesen

Harzhofladen

Weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen